Mitarbeitergewinnung

für Unternehmen

Unternehmen müssen sich von dem Gedanken verabschieden dass sich der richtige Kandidat schon von selbst melden wird

Ein Personalleiter aus einem großen Industriebetrieb in Baden Württemberg erzählte mir dass er noch vor zwei Jahren mit der Herausforderung konfrontiert war aus 20-30 Bewerbern auf eine Stellenausschreibung einen auszuwählen

Um eine Vorauswahl zu treffen musste er die Dienste von Personaldienstleistern in Anspruch nehmen

Heute melden sich auf dieselbe Stelle 3 bis 10 Bewerber wovon im Idealfall ein bis 3 die benötigten Qualifikationen und die richtige Arbeitseinstellung mitbringen

Diese Bewerber haben weitere Angebote von potenziellen Arbeitgebern und das Unternehmen steht vor der Herausforderung sie von sich zu überzeugen und für sich zu gewinnen

Wer sich als attraktivster Arbeitgeber präsentieren kann macht das Rennen heutzutage

Dafür braucht es heute mehr als ein gutes Gehalt!

 

Für viele Unternehmen ist das eine neue Herausforderung

Auf Grund des Fachkräftemangels können qualifizierte Kandidaten aus mehreren Angeboten auswählen 

Unternehmen müssen also aktiv auf die Suche nach qualifiziertem Personal gehen um im Wettbewerb mit anderen Unternehmen die Nase vorn zu haben

IhremAufmerksamkeit erzeugen

 

Wer Ihr Unternehmen nicht kennt kann auch nicht für Sie arbeiten

Ein tolles Unternehmen mit begeisterten Mitarbeitern muss auch entsprechend dargestellt werden

Ein weiterer Aspekt

Die wenigsten wechsel willigen Fachkräfte sind aktiv auf der Suche

Das heißt sie suchen nicht nach Stellenangeboten obwohl sie einen neuen Job wollen

Deswegen ist es so enorm wichtig aktiv für Ihr Unternehmen als Arbeitgeber Online zu werben  und zwar weit über die Stellenanzeige hinaus

Nutzen Sie hierzu die Dienste und Erfahrungen einer Online Marketing Agentur aufgrund der viel höheren und gezielteren Reichweite und Ihrem Know How können diese Entscheidend dazu beitragen

Interesse erzeugen

 

Wenn Aufmerksamkeit mit Gold vergleichbar ist wird es von vielen mit vollen Händen aus dem Fenster geworfen

Warum

Weil die Aufmerksamkeit nicht gezielt genutzt wird

Wer bei Stellenanzeigen oder auch bei Social Media Aktionen nur auf die Startseite einer Homepage verwiesen wird und sich gefälligst selbst alle Informationen zusammen suchen soll ist schnell wieder weg

Menschen begeistern

 

Begeisterte Mitarbeiter und Kandidaten sind das letzte Puzzlestück im Kreislauf

Wenn in der Realität nicht eintritt was in den zwei Punkten davor genannt wurde geht das schnell nach hinten los

Tritt es dagegen ein beginnt sich der Kreislauf zu drehen denn begeisterte Mitarbeiter und Kandidaten sind gerne bereit für Ihre Arbeitgebermarke Aufmerksamkeit zu erzeugen

Eine genaue Betrachtung der Mitarbeiter und Kandidaten Kontaktpunkte ist demnach für die Mitarbeitergewinnung unerlässlich

Das tragen wir dazu bei

 

  • Wir helfen Ihnen in einem strukturierten Prozess Ihre Arbeitgebermarke klar und differenzierend zu definieren sowie intern und extern zu implementieren
  • Unsere Experten für Employer Branding-Prozesse können Ihnen aufzeigen wie ein solcher Prozess aussieht damit können auch Sie die richtigen Arbeitskräfte finden und binden
  • Mit Ihrer definierten Employer Brand erhalten Sie zudem die Grundlagen für eine gezielte Kommunikation nach innen und außen
  • Befragung von externen Zielgruppen insbesonders potenzieller Bewerber

Wir können Ihnen zudem helfen die erarbeitete Arbeitgebermarke intern zu verankern

Denn nur wenn eine Marke auch aktiv gelebt wird kann sie nach außen wirksam werden

Schließlich sind die besten Markenbotschafter all jene Menschen in Ihrem Unternehmen die tagtäglich beim Kunden sind sich im Bekanntenkreis oder in Fachforen äußern und damit zu wichtigen Multiplikatoren Ihrer Marke werden

Das allein reicht aber nicht

Die gut definierte und verankerte Marke muss am Ende auch sichtbar sein und gefunden werden

Es geht darum die für die potenziellen Kandidaten richtigen Kanäle mit den richtigen Themen und Botschaften zu belegen und dabei spannend attraktiv und differenzierend zu sein

Wichtig dabei ist die Konsistenz der Botschaften nach innen und außen

Wenn eine Marke extern verspricht was sie intern nicht hält wird dies zu einem Störgefühl bei den Menschen führen